My first trip – Ciao bella Italia

 

For my two month birthday, mommy and daddy took me on my very first trip – to Venice. I was super excited, but imagine how excited my parents must have been…

Let´s start from the beginning. Before having me, my parents traveled a lot and most of the time very spontaneously. So this time was no different 😉 They booked the flights and a hotel next to Venice, located on an island called San Clemente. We were kind of ready to go, when my parents realized I don´t have a passport. Luckily they were able to get me an emergency passport so I could come along…😂 The next day our journey began. I woke up really early, had breakfast and put on my travel outfit (ok, mommy helped me get dressed). By the time the taxi came to drive us to the airport I was already asleep. When I opened my eyes, seemingly a minute later, we had arrived in Venice. Therefore, I can´t tell you a lot about the flight but here is my very first tip: To find out whether your Maxi Cosi is permitted for an airplane seat you want to check the bottom of your Maxi Cosi where all the stickers are located.

From Venice we had to take a boat, which took us to our hotel Kempinski San Clemente; such a lovely place. By the way, as you can see in my pictures I was wearing a blue overall, so a lot of people congratulated my mommy on her cute baby-boy 🤣 I love this outfit not only is it super cute, it´s also really comfortable. Although I really like girli clothes, there are times when i take a peek at the boy´s section, ’cause colors like blue and grey make me look dashing 😁At the end of my post you can find a link to shop my look.

Whenever I talk about hotels and restaurants  I will always write a short review to share my favorite places with you, so here it is!

As mentioned earlier, the hotel is located on an island a 10 minute boat ride away from Venice. The hotel´s surroundings are magnificent, in particular the view across the lagoon to Venice. Whenever you get a chance, you should definitely visit their restaurant named Acquerello. There you can watch the breathtaking sunset as well as enjoy the exquisite Italian cuisine. I have to say Mommy’s milk has never tasted better. Mommy and Daddy always tried to put me to sleep just before heading out for dinner. But this special time I tricked them. I took a little power nap but the minute we arrived at the restaurant I was wide awake. What a great timing! Obviously, they then had to carry me around and show me everything. “I mean, come on”. I am not going to lay around in my stroller while Mommy and Daddy watch the beautiful sunset. No way 😋 Tip number 2: a good mood baby needs to see and explore everything! What a great evening 🤗

To sum it up this hotel is absolutely worth a trip.

My first holiday was so much fun One last tip: At the airport you might have to pick up your stroller at a different conveyor. I was waiting quite a while until someone told us where to find my stroller 😁

I can´t wait for our next trip. Rumor has it thegoodmoodnoemi is going to Dubai 🤗

Love Noemi😘

Shop my dog overall: Jacadi dog overall

 

Für meine aller erste Reise ging es mit Mami und Papi nach Venedig. Es war mein 2. Monats- Geburtstag, somit war Italien mit all den tollen Shopping Möglichkeiten genau das richtige Ziel. Ich war super aufgeregt, aber ihr müsst euch mal vorstellen wie aufgeregt meine Eltern wohl waren…

Lasst mich von vorne anfangen. Bevor meine Eltern mich bekommen haben, sind sie sehr viel gereist und meistens ziemlich spontan. So war es auch diesmal. Flüge und ein Hotel, unweit von Venedig, auf einer Insel namens San Clemente, wurden gebucht. Wir waren schon fast auf dem Weg, als Mami und Papi bemerkten, dass ich noch keinen Reisepass habe. Zum Glück konnten sie mir schnell einen Notpass organisieren und unserer Reise stand nichts mehr im Weg. Am nächsten Tag ging es auch schon los. Zeitig in der Früh, wurde ich geweckt, um noch schnell zu frühstücken und anschließend in mein Reise-Outfit hineinzuschlüpfen. Ich entschied mich, für einen blauen Overall und mit Mamis Hilfe war ich auch schon startklar. Noch bevor das Taxi uns abholte, hatte ich mich schon wieder ins Traumland verabschiedet. Ich bin einfach kein Morgenbaby 😂 Als ich,  gefühlt eine Minute später, wieder wach wurde, hatten wir bereits unser Ziel Venedig erreicht. Somit kann ich euch nicht viel über den Flug erzählen, aber an alle meine Baby-Freunde und natürlich auch an eure Eltern, macht euch keine Sorgen, wir Babys schlafen herrlich im Flugzeug. Die ganzen lauten Geräusche helfen uns dabei.

Nun kommen wir zu meinem ersten Tip: Um sicher zu stellen, dass euer Maxi Cosi für den Flugzeugsitz zugelassen ist, dreht ihn einfach einmal um und schaut auf die sich dort befindenden Sticker.

Von Venedig ging es dann weiter mit dem Wassertaxi zu unserem Hotel Kempinski San Clemente; was für ein bezaubernder Ort. Da habe ich mich gleich noch mehr wie eine kleine Prinzessin gefühlt. Auf den Fotos könnt ihr meinen blauen Overall sehen, viele Leute haben meiner Mami zu ihrem hübschen Buben gratuliert 🤣 Ich liebe dieses Outfit, es ist nicht nur super süß sondern auch sehr bequem. Obwohl ich Girli Sachen sehr gerne habe, schaue ich mich auch hin und wieder in der Buben Abteilung um. Farben wie blau und grau lassen mich einfach umwerfend aussehen 😊 Am Ende meines Eintrags findet ihr den Link um mein Outfit zu shoppen.

Wann immer ich über Hotels oder Restaurants berichte, werde ich sie kurz bewerten, um meine Lieblingsplätze mit euch zu teilen. Also los gehts!

Wie bereits erwähnt, befindet sich das Hotel nur 10 Minuten mit dem Boot von Venedig entfernt. Die Hotelanlage ist wunderschön, insbesondere der Blick über die Lagune bis hin nach Venedig. Wann immer sich die Gelegenheit ergibt, besucht das Hoteleigene Restaurant Acquerello. Dort genießt man ausgezeichnete italienische Küche, während die Sonne langsam im Meer verschwindet. Mamis Milch hat noch nie besser geschmeckt 😊 Zum Glück bin ich für euch wach geblieben, während meine Eltern dort gespeist haben, damit ich nun alles berichten kann. Mami und Papi haben immer versucht mich  vor dem Abendessen schlafen zu legen, aber an diesem Abend habe ich sie ausgetrickst. Ich habe nur ein kurzes “Powernap” eingelegt und beim Restaurant angekommen, war ich schon wieder hellwach. Was für ein tolles Timing! Natürlich mussten Mami und Papi mich dann die ganze Zeit herumtragen, damit auch ich alles bewundern kann. Den Kinderwagen kenne ich ja wohl schon gut genug, nein nein ihr Lieben nicht mit mir 😉 Hier kommt mein zweiter Tip: Ein good mood Baby muss alles sehen und erkundschaften können! An dieser Stelle muss einfach gesagt werden, dieses Hotel ist wirklich eine Reise wert 🤗

Mein erster Urlaub hat so viel Spaß gemacht! Mein letzter Tip an euch: Es ist gut möglich, dass euer Kinderwagen bei der Ankunft bei einem anderen Gepäckband abzuholen ist. Ich habe ewig auf meinen gewartet, bis ich erfahren habe wo er zu finden ist. Nochmal Glück gehabt, er ist nämlich wirklich der Ferrari unter den Kinderwägen 😁 Aber jetzt ist erstmal Schluss, darüber erzähle ich euch ein anderes Mal mehr!

Ich kann es kaum erwarten wieder zu verreisen, den Gerüchten zufolge geht es als nächstes nach Dubai 🤗

Bis bald!

Eure Noemi 😘

Mein blauer Overall: Jacadi dog overall

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s